II. Lateinamerikanisches Festival – Programm

In diesem Jahr wird das Programm hauptsächlich durch die Gruppe „LiteroMusica – Wort und Klang“ gestaltet. Sie verknüpfen die einzelnen Musik- und Tanz-Beiträge durch Prosa und Poesie Elemente. Die vorgetragenen Texte, sowohl auf Deutsch als auch auf Spanisch, werden mit dem Klavier oder dem Cajón begleitet: Durch den Ton der Musik und der Melodie der Sprache lassen Sie Lateinamerika lebendig werden

Flyer downloaden

Teilnehmenden Gruppen:

LiteroMusica „LiteroMúsica“
mit Dahab Paulos, Poldy Tagle, Miguel Jaraba, Martin Romero, Victor Bustamante.
Alaya Die Musikgruppe ALAYA aus Bolivien
präsentiert sich musikalisch mit den traditionellen Instrumenten aus den verschiedenen Regionen Boliviens und realisiert in ihrer Kunst eine Symbiose oder Klang-Mischung mit den Instrumenten der Ureinwohner und der Einwanderer..
 kantuta Die Folkloretanzgruppe KANTUTA aus Bolivien
möchte durch die Tänze ihre Kultur den Menschen in Deutschland näherbringen. In den Tänzen und Trachten kommt die ganze Lebensfreude der Menschen Südamerikas zum Ausdruck, die noch durch die fröhliche, rhythmische Musik unterstrichen wird.
 Baila Mexico Die Folkloretanzgruppe „¡Baila México!“
besteht aus Frauen und Männern, die in der Stuttgarter Region leben. Sie verstehen tanzen als Brücke zwischen den Kulturen und haben Mexiko im Herzen.
 julieta  Die Tangosängerin Julieta Anahi Frias aus Argentinien
bringt mit ihrer Stimme den Schmerz, das melancholische Glück und die Leidenschaft des Tangos nach Europa
tambora Die Folkloretanzgruppe Tambora aus Kolumbien
ist eine Gruppe von Kolumbianer/Innen, die eines gemeinsam haben: die Freude am Tanzen und die Liebe zur Kultur ihrer Heimat
ForrodeKA

Forró de KA zeichnet sich durch dieVerbindung von Tradition und Moderne aus. In den eigenen Kompositionen und in den Interpretationen internationaler Hits im Forró-Stil widerspiegeln sich die Kreativität und die Einzigartigkeit der Band.

Sheila Priego 

 

Sheila Priego ist in eine sehr musikalisch geprägte Familie aufgewachsen. In Mexico hat sie als professionellen Sängerin gearbeitet bis sie vor ein Paar Jahre nach Deutschland gekommen ist. In ihren fast nicht mehr endenden Repertoire befinden sich eine ganze Palette an Musikstile wie die Mariachi-Musik, Pop, Rock und letztendlich, der unverzichtbare Bolero